Und Jesus fuhr Ford

Monterrey, Mexiko: An der Straßenkreuzung Adolfo Ruiz Cortinez und Simón Bolívar geschah in den frühen Nachmittagsstunden des vergangenen Sonntags ein Wunder. Pepe „El Cojo“ Zapatero, ein junger Mann, der seit frühester Kindheit an einer Muskellähmung an beiden Beinen litt, ging an der verkehrsreichen Kreuzung seinem Broterwerb durch Betteln nach. Als Pepe die Straße überquerte, um sich auf der Schattenseite zu platzieren, ereignete sich die Wunderheilung: Ein sonnengelber Ford passierte den Behinderten, und auf einmal!, all of a sudden!!, de repente!!! fuhren Pepe ungekannte Kräfte in seine geschundenen Extremitäten. – Der Lahme konnte wieder laufen!

Wunderheilung in Monterrey

Bitte unterstützen Sie unseren Antrag an den Heiligen Stuhl auf Kanonisation des gelben Ford.

(via Josetxu)

||||| 0 Gefällt Dir? |||||

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.