Gestaltung: Es geht auch anders

Bücher sehen immer gleich aus. Selbst wenn sie gebunden und nicht verklebt sind. Außen ein Schutzumschlag, der bis vor zwei oder drei Jahren stets hochglänzend beschichtet sein musste und neuerdings eher matt ist. Darunter ein einfarbiger Buchdeckel aus Karton, der in der Regel den Buchtitel auf dem Rücken zeigt und ansonsten nichts. Selten, sehr selten werden Bücher aufwändig gestaltet. Frau Kaltmamsell hat letzthin eines dieser besonderen Bücher aufgetan: Schlaraffenland, ein Buch über die tröstliche Wirkung von warmem Milchreis, die Kunst, ein Linsengericht zu kochen und die Unwägbarkeiten der Liebe von Stevan Paul.

Ich habe jetzt auch so ein besonderes, sonderbares Buch entdeckt: Indigo von Clemens J. Setz, aus dem ich letzthin bereits eine Passage zitiert hatte.

Indigo

Auch darüber, dass der Roman in Hinblick auf sein Druckbild anders gestaltet ist als das Gros der Belletristik, schrieb ich bereits. Was für das Layout der Geschichte gilt, zeigt sich schon am Cover des Romans. Auf einen Schutzumschlag verzichtet der Verlag. Der Bucheinband besteht aus einem melierten, grauen Hintergrund, der in seiner Struktur und Farbe an Filz erinnert. In hartem Kontrast zu diesem Hintergrund steht die weiße, serifenlose Prägeschrift, mit der Titel, Autor und Verlag auf die Vorderseite sowie drei knappe Kritiken auf die Rückseite gestempelt sind. Der klaren, schnörkellosen Schriftgestaltung steht eine Hochglanzfotografie zur Seite, die eine rätselhafte Szenerie zeigt; einen farblosen Männertorso, der von bunten Schmetterlingen umflattert und beklettert wird, die offenbar aus einer strahlenden Lichtquelle auf ihn herabsegeln. – Das Buch kann man endlos ansehen und zwischen den Händen drehen und wenden.

Ich wundere mich, dass Buchverlage diese einzigartige Chance, ihre Papierprodukte von den elektronischen E-Book-Varianten abzusetzen, nicht häufiger nutzen. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sich dadurch noch ganz andere Käuferschichten ansprechen ließen. Ob der Suhrkamp Verlag mit Indigo eine Vorreiterrolle in diese Richtung übernimmt?

||||| 0 Gefällt Dir? |||||

1 Kommentar

  1. Pingback: Indigo «

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.