Batman Go Home!

Turtel 4 Pidgeon Air Patrol

Gestatten, mein Name ist Turtel und ich bin ein großer Fan der Digitalen Revolution. Ihr verdanke ich nämlich meinen interessanten und absolut krisensicheren Job. Ich bin Angestellte bei der Pidgeon Air Patrol. Mit meinem kleinen elektronischen Rucksack fliege ich den ganzen Tag lang durch London, dafür bekomme ich 1a-Verpflegung und gratis tierärztliche Versorgung. Im Flug misst mein Rucksack verschiedene Komponenten der Luftverschmutzung, und alle Londoner können sich per Twitter die letzten Messungen in ihrem Stadtteil zuschicken lassen.

~

Schweißgebadet fahre ich aus dem Schlaf hoch und reiße die Augen auf. – Verrückt. Total verrückt! Ich habe eben tatsächlich von einer Taube namens Turtel geträumt, die sprechen konnte und mir eine völlig abgefahrene Geschichte über sich und ihre geflügelten Freunde ins Ohr gegurrt hat: Sie fliegen alle mit so einer Art Smartphone auf den Rücken durch die Stadt und sammeln Umweltdaten. Hat man so etwas schon gehört!?

Soweit kommt es noch. Wie hoch war gleich noch die Smartphonedichte innerhalb der Taubenpopulation weltweit? Verwenden Brieftauben neuerdings Google Maps zur Zielführung? Senden sie sich gegenseitig WhatsApp-Botschaften: „Muss noch den Habicht abschütteln. Komme zehn Minuten später. XOXO“?
Ich muss unbedingt mehr auf mich achten, ich beginne bereits zu halluzinieren. Dabei trinke ich doch seit fünf Wochen keinen Alkohol*. Vielleicht sind das ja auch Entzugserscheinungen?

Langsam geht mein Puls zurück in beruhigende Nähe des Ruhewertes. Ich setze mich an den Bettrand und blicke gähnend durchs Fenster hinaus in den strahlend blauen Morgenhimmel. Draußen auf der Balkonbrüstung sitzt Turtel eine Taube. Zwischen den Flügeln trägt sie ein merkwürdiges schwarzes Kistchen auf ihren Rücken geschnallt. Mir schwinden die Sinne …

(via TechCrunch)

~

*) Fastentage: 36
Gewicht: minus 4 Kilo (das reicht, dünner darf nicht.)

23 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.