Freitagstexter: Pokalverleihung

Freitagstexter-Pokal

Ihr seid wunderbar! – Zwölf Textvorschläge für meinen Katzeneintopf. Und einer hat sich sogar die Mühe gemacht, die schwarzen Viecher auf dem Bild zu zählen. Ist gar nicht so einfach. Allerdings bin ich auf eine Katze mehr gekommen als der werte Nachbarkoch in seiner Küche, nämlich auf zwölf. Aber aufs korrekte Abzählen kam es ja gar nicht an. War nicht gefordert. Text war gefordert. Und den habt Ihr geliefert. Und zwar dergestalt üppig, dass wir uns kaum entscheiden konnten.
Nach heftigem Hauen & Stechen zwischen den Jurymitgliedern haben es zuletzt drei Untertitel aufs Treppchen geschafft: Der Bronzepott geht an das bee für „Dr. Eleanor Abernathy hatte sich dieses Jahr mit dem Adventskalender etwas mehr Mühe gegeben“, obwohl ich als TV-Asket erst nachsehen musste, wer überhaupt diese Frau Abernathy ist.
Die Silberschale bekommt Frau Rosenherz für ihren sagenhaft teuren Berufsausbildungsvorschlag zum Katzenassistenten.

Um Katzenhaaresbreite vorn auf Platz eins lag nur noch Herr Boomerang.

Freitags: Katzeneintopf

„Weihnachtsfeier, Sie kennen das ja. Adalbert kam am Sonntag nur sehr schwer aus den Federn. Dass er einen Kater hatte, wäre schwer untertrieben“

Passend zu seinem Motto „Alles kommt zurück“ fliegt der Pokal also heute weiter zum Boomerang, der bis übermorgen in seinem Schuhkarton mit den Fotos wühlen darf, um uns ein schickes Bildchen für die Freitagstexterrunde zum vierten Advent auszusuchen.

Zum nächsten Freitagstexter!

||||| 5 Gefällt Dir? |||||

3 Kommentare

  1. Gratulation an den Boomerang!
    Er ist zurückgekommen
    Hat gewonnen

    Danke für die Silberschale. Bin ich froh darüber! Das ganze Gold wäre mir ohnehin viel zu viel Arbeit. Im Advent schaue lieber zu, wenn andere arbeiten und sich den Kopf zebrechen, Lösungen zu finden, für Probleme die gemacht werden könnten :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.