Zurück.

Ja, ich bin wieder zurück. Und ich bedanke mich bei Euch allen für die mitfühlenden Kommentare zum Tod meiner Mama, aber auch für Stille und Schweigen, weil man ja gar nicht so arg viel sagen kann zu einem sehr persönlichen Schicksalsschlag eines Menschen, den man nur von seinen Texten kennt. Bitte seht mir nach, dass ich jetzt nicht in die Kommentare der letzten Tage und Wochen eintauche und jedem antworte, wie ich das sonst immer mache. Ich sage aber trotzdem sehr, sehr herzlich danke Euch allen, die Ihr an mich gedacht habt.

Zur künftigen Form der Wortmischerei kann ich noch gar nichts sagen, mir ist da noch ein bisschen leer im Hirn. Aber das wird schon wieder. Lesen hilft, wenn man schreiben möchte.

~

Und nicht zuletzt bedanke ich mich bei Frau Annette, die ohne Vorwarnung umgeschaltet hat zwischen offizieller EM-Kommentatorin und Haushüterin dieses Kanals. Mir tut das richtig leid für sie, im Nachhinein. Sie war so engagiert.
Jedenfalls hat Annette die Zeit genutzt und tatsächlich ihr eigenes Blog aufgemacht. Und das ganz schön beeindruckend, wie ich finde. Also schaut doch mal bei ihr vorbei, wenn Ihr nach Lesestoff sucht: Aschenputtel & Schneewittchen

Bis die Tage!

||||| 3 Gefällt Dir? |||||

6 Kommentare

  1. Bist also wieder da, Du. Knuddelbär. Entschuldige. Konnt ich mir nicht verkneifen. War nicht so gemeint, weißte ja. Ist nur, weil ich mir echt Sorgen gemacht habe. Jedenfalls freu ick mir. Alter. Ja. Gute Nacht.

    • Oh, vielen Dank. Mit Dir hatte ich gar nicht gerechnet. Aber es freut mich, dass Du Dich zu Wort meldest.

  2. Herzlich Willkommen zurück!
    Ich freue mich darüber, wieder von Ihnen zu lesen und übe mich eben in Geduld. In dem Fall ist das eine eher leichte Übung, denn im Sommer ist bei mir eine Menge Gartenarbeit, und da sind meine Abende dann meistens ausgefüllt mit jäten, schneiden, ausgrasen oder die Ernte des Sommers für den Wintervorrat anzulegen.
    Hie und da schaue ich bei Ihnen vorbei, ob es was zu lesen gibt, was Sie mit uns teilen mögen.

    Seien Sie gut zu sich selbst. – Das halte ich für hilfreich in einer Phase der Trauer.

    • Frau Rosenherz, Sie sind eine treue Seele, und ich werde versuchen Ihren Rat zu befolgen und gut zu mir zu sein. Danke sehr!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.