Freitagstexter: Pokalverleihung

Der Güldene Freitagstexterpokal

Meine lieben Schlagfertigen, liebe Freitagstexter! – Ihr habt mich ganz schön eingedeckt mit Euren Kommentaren seit Freitag, und es ist ziemlich anders gekommen als ich mir das so gedacht hatte. Meine eigenen Ideen wären in ganz andere Richtungen gewandert. Aber so hatte ich eine wirklich schöne Zeit mit all den unerwarteten Bildunterschriften, die Ihr zusammengetippt habt.

Die Geister und ich haben gestern Nacht zusammen gesessen und viel gelacht. Sehr witzig fanden wir den knappen, fiesen Kommentar von Greg B.: „Keine Beine, kein Revier“ bekommt die Bronzemedaille umgehängt, auch wenn es von Greg gar keinen Link zu einem Weblog gibt, den ich hier verlinken könnte. Noch knackiger kam bei der Jury der verzweifelte, liebeskümmerliche Aufschrei von Hubbie an: „Er hat uns verlassen, dieser Prick – fuer einen Mungo!“ Fürs sagenhafte Kopfkino gibt es Silber für Hubbie.

Den Nerv auf den Punkt getroffen hat allerdings der Vielfraß. Tusch, bitte!

Später sollte Konrad Lorenz sich vehement gegen den Vorwurf wehren, dass er mit diesem Versuch zur frühkindlichen Prägung zu weit gegangen war.

„Lady Voldemort hasste es, mit dem Horkrux ihres Mannes Gassi gehen zu müssen.“

Diese vollkommen surreale Bildunterschrift über die fiktive, aber nichtsdestoweniger tödlich gelangweilte Mrs. Voldemort hat mich in den letzten Tagen immer wieder in unkontrolliertes Gelächter ausbrechen lassen. Wer eine solch aberwitzige Karikatur auf die gruselige Romanreihe um Harry Potter schreibt, der muss einfach den nächsten Freitagstexter ausrichten.

Deshalb treffen wir uns in zwei Tagen bei Viel Fraß und hoffen auf viel Ehr. Wird sicher toll, da sich der Vielfraß in seinem Blog offenbar ganz dem Freitagstexten verschrieben hat. – Ein Spezialist!

Bevor aber die Karawane weiterzieht, bedanke ich mich noch ganz schnell bei Euch allen fürs Mitmachen. Es war mir ein Fest.

Zum FreitagsNexter

||||| 1 Gefällt Dir? |||||

4 Kommentare

  1. gracias fuer plata, damit komme ich besser weg als das 75koepfige Oesi-Olympiateam, saludo von der Costa Blanca

    • !De nada! Te la has merecido. – Haste Dir verdient. Und um die Costa Blanca beneide ich Dich/Euch ja schon.

  2. Oh, merci vielmals. ;-)
    Da hab ich ja gerade noch rechtzeitig hereineschaut, weil ich absolut nicht mit einem Stockerlplatz gerechnet habe.
    (Der Freitagstexter ist quasi das Lebenselixier für meinen Blog.)

  3. ser jubilado ist halt was Feines, es war der Wunsch meines liebend Weibes, Wiener Winter gegen angenehme Mandelbluete zu tauschen….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.